×

Suchen

Service

Mein Konto

Favoriten

Warenkorb

Sortiment

Die Geschichte der Töpferei

Kapitel 4 - Der Ofen wird gesalzen

Gottfried Kuckertz zieht den Kontrollstein am Feuerloch. Temperaturanzeiger gab es nicht. Mit geübtem Blick in den gelb-weiß glühenden Ofen schätzt der Töpfermeister die Ofentemperatur und ob er „durch” ist.

Gottfried Kuckertz (1902 bis 1985)

Es ist soweit. Der Ofen hat seine höchste Temperatur erreicht. Die Männer klettern auf die Ofendecke und ziehen mit Stangen die Abdeckungssteine von den Deckenlöchern. Meterhohe Flammen schießen aus den Öffnungen. Nun werden in jedes Loch mehrere Eimer Kochsalz geschüttet. Hierbei verfärben sich die Flammen gelb. Ein ätzender Geruch breitet sich aus.

Der Ofen wird gesalzen (1942)

Das Natrium im Kochsalz verbindet sich bei der hohen Ofentemperatur mit dem Quarz des Tons. Es entsteht an der Oberfläche eine Schmelze. Diese Verglasung der Oberfläche (Salzglasur) ergibt eine dauerhafte und chemisch beständige Versiegelung. Weitere Einzelheiten dieses Salzvorgangs finden Sie im Aufsatz „Was ist salzglasiertes Steinzeug?” von Rudolf Rennertz.

Kapitel 5 - Das Ulhaus

Ladenöffnungszeiten
Ganzjährig:
09:00 - 18:30 Uhr (Mo - Fr)
09:00 - 14:00 Uhr (Sa)
In der Vorweihnachtszeit:
09:00 - 19:00 Uhr (Mo - Fr)
09:00 - 17:00 Uhr (Sa)
11:00 - 17:00 Uhr (So)
Ulhaus 38, 52379 Langerwehe
So finden Sie uns in Langerwehe:
Lageplan
WDR Lokalzeit Video
Immer für Sie da  📞  0 24 23 - 94 03 80
Montags-Freitags 9-17 Uhr • Samstags 10-14 Uhr
Bankverbindung Postbank Köln IBAN DE66 3701 0050 0072 6495 06

* Alle Preise incl. gesetzlicher MwSt. • Versandkostenpauschale 4,75 € ​• Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab 80 € Warenwert
Streichpreise sind ehemalige Verkaufspreise ​• Die Ersparnis bezeichnet das Verhältnis aktueller zu ehemaliger Preis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.OKSpäter